Mit der Fas­ten­ak­ti­on will das katho­li­sche Hilfs­werk den Blick auf das dies­jäh­ri­ge Bei­spiel­land Boli­vi­en len­ken. In die­sem süd­ame­ri­ka­ni­schen Land unter­stützt der Pro­jekt­part­ner ​Sozi­al­pas­to­ral Cari­tas Reyes“ indi­ge­ne und klein­bäu­er­li­che Gemein­schaf­ten, die den Regen­wald vor Rodung und der Aus­beu­tung der natur­ge­wach­se­nen Res­sour­cen schüt­zen; dazu wer­den unter ande­rem Wald­gär­ten angelegt.

In der Papier­tü­te ist Saat­gut für einen Qua­drat­me­ter Wild­blu­men­wie­se, das aus­schließ­lich für den Ein­satz im Stadt- und Sied­lungs­be­reich bestimmt ist. In der Zeit vom 21. — 30. März 2021, also direkt nach dem MISE­RE­OR-Sonn­tag, sol­len die Blu­men­sa­men aus­ge­sät werden.

Pos­tet jeweils ein Foto auf Insta­gram mit dem Hash­tag #anders­blü­hen:

  • beim Aussäen
  • beim Kei­men
  • beim Blü­hen
… macht mal Euren Verband ein bisschen bunter!

Nach dem Ende der Akti­on am 30. Sep­tem­ber wer­den bay­ern­weit alle Blüh-Qua­drat­me­ter zusam­men­ge­zählt und ent­spre­chend ver­öf­fent­licht. Selbst­ver­ständ­lich darf auch eine wesent­lich grö­ße­re Blüh­flä­che von meh­re­ren Qua­drat­me­tern ent­ste­hen, indem zum Bei­spiel Blu­men­sa­men vor Ort (bio & regio­nal) dazu gekauft und mit­aus­ge­säht werden.

Mitmachen!

Und auf Instagram hochladen